Gutenberger HöhleDie Gutenberger Höhle liegt 680 Meter über NN und hat eine Länge von 180 Metern. Die Vertikalerstreckung der Höhle liegt bei 28 Meter.[1] Sie liegt in Baden-Württemberg bei Lenningen im Ortsteil Gutenberg auf der Schwäbischen Alb im Malmdelta und ist an zwei parallelen rheinischen Klüften angelegt.

 

Die Höhle wurde 1888/89 vom seit Menschengedenken bekannten Heppenloch aus durch Grabungen entdeckt. Seit April 1890 ist sie als Schauhöhle auf einer Länge von 110 Metern der Öffentlichkeit zugänglich. Seit 1967 ist die Höhle elektrisch beleuchtet.

Der heutige Eingang der Höhle geht von dem 17 Meter langen Heppenloch aus. In den höher gelegenen Teilen ist sie geräumig, in der tiefer gelegenen Klamm ist sie eng, bedingt durch die Beschaffenheit des Gesteins. Die Höhle hat sehr schönen Tropfsteinschmuck und besteht aus insgesamt sieben Hallen.

In nur 200 Meter Entfernung liegt die Gußmannshöhle, ebenfalls eine Schauhöhle.

Quelle und Bild: wikipedia

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Sie haben jetzt die Möglichkeit Cookies zu aktzeptieren oder abzulehnen.
Weitere Informationen Ok Ablehnen